Illustrationen für die Internetseite von Waldlichtung

Ich habe mir angewöhnt, regelmäßig – beruflich wie privat – Zeitfenster für echte Begegnungen zu kreieren. Und jedes Mal bin ich aufs Neue überrascht davon, wie tief und inspirierend der Austausch ist. Diese Erkenntnis ist die Motivation zur Lunch-Connection.

Die Welt ist zu komplex für nur eine Perspektive! Ein Mittagessen lang verlassen Sie vertrautes Gedanken-Terrain und lernen jemanden außerhalb der eigenen Sphäre kennen – und wahrscheinlich eine andere Sicht auf die Welt. Neugierig?

Zielsetzung

Bei der Lunch-Connection geht es vor allem um Horizonterweiterung, innerhalb kürzester Zeit.

Oftmals umgeben wir uns im Alltag mit Vertrautem. Diese Komfortzone wird gehegt und gepflegt, Kontakte ergeben sich in der Regel im stets gleichen Umfeld. Auf Veranstaltungen bleibt wirklicher Austausch aufgrund der Menge von Personen und Programmpunkten häufig auf der Strecke.

Genug im eigenen Saft geschmort: Runter vom Bürosessel und auf zum nächsten Denkanstoß! Wie finden Sie die Idee, sich in der Mittagspause auf jemanden einzulassen, der Sie sehr wahrscheinlich inspirieren wird? Ich unterstütze dabei mit einem breiten Netzwerk und schaffe Verbindungen zwischen den verschiedensten „Welten“. Gemeinsam kreieren wir einen Raum der Möglichkeiten: Zwei Stunden Dialog, Netzwerken und fröhlicher Genuss.

Vorgehen

Wenn Sie neugierig auf die Lunch-Connection sind, schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular und beantworten einige der dort genannten Fragen (z.B. zur Branche, in der Sie tätig sind oder Richtung Ihrer Ausbildung oder des Studiums, und zu möglichen Tabus).

Gerne können wir uns auch telefonisch kurzschließen, um offene Fragen zu klären. Sobald die Eckdaten stehen, organisiere ich Ihren Lunch-Partner und ein Mittagessen zu dritt in einem Hannoveraner Restaurant. Ich fungiere während der Lunch-Connection als Bindeglied / Ice-Breaker / Moderatorin / Senfgeberin usw.

Sie investieren zwei Stunden Zeit sowie den Preis für 1,5 Mittagessen: Sie übernehmen die eigenen Kosten und die Hälfte von meinen.

Virtuelle Version

Ich behaupte, dass in der aktuellen Zeit unser Bezugsrahmen noch viel eingeschränkter ist als sonst. Mit wem interagieren wir derzeit – egal ob telefonisch oder per Video-Call? Eher mit Menschen, mit denen wir ohnehin zu tun haben. Doch auch jetzt, oder gerade jetzt, wird der Blick über die eigene Sphäre hinaus gebraucht. Also: Am Freitag, den 15.05.2020 von 13:00 bis 14:30 Uhr probieren wir es aus – eine virtuelle Lunch-Connection!

Wer Lust auf dieses Experiment hat, schreibt mir einfach bis Mittwoch, den 13.05. 17 Uhr über mein Kontaktformular. Aus allen Interessenten wähle ich das gegensätzliche Duo aus, das sich dann am Freitag zum moderierten Gespräch in der virtuellen Mittagspause trifft. Das Honorar kann frei gewählt werden; ich stelle gerne eine Rechnung über den Wunschbetrag aus.

Einstellung

  • Die Lunch-Connection richtet sich an alle, die Lust haben, mit mir ein Experiment zu wagen und neue Blickwinkel zuzulassen. Respekt und Wertschätzung für das Gegenüber sind Grundvoraussetzung für alle Formate der WALDLICHTUNG.
  • Bitte beachten Sie, dass die Lunch-Connection keine Dating- und Vertriebsplattform ist.

Impressionen

Lunch-ConnectionLunch-ConnectionLunch-ConnectionLunch-ConnectionLunch-ConnectionLunch-Connection

Lassen Sie uns Möglichkeitsräume schaffen. Jetzt mitmachen und Horizont erweitern.
Ich freue mich auf Sie und einen ergebnisoffenen Dialog.

Ihre

waldlichtung_desktop_2_unterschrift


Retrospektive

„Vielen Dank, liebe Anna, für die tolle und spannende Lunch-Connection im Dezember 2019. Zunächst wusste ich auch nicht, was mich genau erwartet. Also ein Experiment wagen … Und das hat sich gelohnt! Die knapp zwei Stunden mit meiner sehr interessanten und inspirierenden Gesprächspartnerin und einer tollen Moderation von dir (immer zur richtigen Zeit fordernd oder zurückhaltend), haben mir neue Sichtweisen, Denkansätze und Horizonte gebracht. Und das außerhalb der gewohnten Business- und Smalltalk-Welten. Wir haben viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede in Denkweisen und Blickwinkeln entdeckt. Ich kann nur sagen: Tolles Format und tolle Umsetzung. Jederzeit gern wieder!“
Olaf Goldmann, Geschäftsführer bei Gehrke Econ GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft